Wackerbarth-Gasthaus wird zur Wichtelstube

16. Dezember 2019

Als Jenny den großen Geschenkesack in Empfang nimmt, da weiß sie: Ihr Wunsch hat sich erfüllt. Das Mädchen aus dem Integrativen Familienwohnen Radebeul hatte eine Pfanne auf ihren Wunschzettel geschrieben, weil sie demnächst in eine eigene Wohnung zieht und einen eigenen Haushalt gründen möchte. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich übergab ihr am Montag das ersehnte Geschenk.

Insgesamt knapp 30 Kinder und Jugendliche waren zur Bescherung ins Gasthaus von Schloss Wackerbarth gekommen. Sie alle hatten Wunschzettel geschrieben und am Wunschbaum aufgehängt, der seit dem 28. November im Markt von Schloss Wackerbarth stand. Schon nach wenigen Tagen waren alle Wünsche abgepflückt, die Geschenke lagen am Montag liebevoll eingepackt und mit zusätzlichen Kleinigkeiten versehen zur Bescherung bereit.

Beim Auspacken gab es viele „Ahs“ und „Ohs“ zu hören. Tolle Zeichenutensilien, Kosmetik, Schmuck, Spiele, Gitarrenzubehör oder auch Gutscheine ließen die Herzen der jungen Menschen höherschlagen. Viele Wichtel hatten ihre Gaben mit sehr persönlichen Grüßen und guten Wünschen für die Mädchen und Jungen versehen und zauberten damit ein zusätzliches Lächeln in die Gesichter. Kinderarche-Vorstand Matthias Lang dankte Schloss Wackerbarth und allen Wichteln herzlich für diese tolle Aktion, die viele viele Herzenswünsche wahr gemacht hat!