Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de


Termine

Zur Zeit keine aktuellen Beiträge.


Wenn der Weihnachtsmann mit dem Lastwagen kommt

05. Januar 2022

Jedes Jahr im Winter macht sich der Weihnachtsmann an die Arbeit, um die vielen kleinen und großen Wünsche der Kinder zu erfüllen. Natürlich glauben in unseren Wohngruppen in Crimmitschau nicht mehr alle Kinder an den Weihnachtsmann. Aber dass es jede Menge „Wunscherfüller“ gibt, die sich in der Adventszeit ganz viele Gedanken darüber machen, was unseren Kindern und Jugendlichen Freude machen könnte, ist selbst den älteren Kindern und Jugendlichen klar.

Auch in diesem Jahr wurde im Sport Shop „Running Man“ wieder die traditionelle Wunschbaumaktion durchgeführt, die nun schon seit mehreren Jahren unsere Kids erfreut. Zur diesjährigen Bescherung ließen sich Inhaber Jörn Hinze und seine Helfer aber etwas ganz Besonderes einfallen. Während in den vorangegangenen Jahren die Geschenke nicht mit dem Rentierschlitten, sondern mit einem Feuerwehrauto zu uns gebracht wurden, staunten wir dieses Jahr nicht schlecht, als der Weihnachtsmann mit einem weihnachtlich geschmückten großen Transportauto vor unserer Türe stand.

Denn auch der Weihnachtsmann muss natürlich gewisse Corona-Regeln einhalten. Aber dies störte ihn überhaupt nicht. Obwohl er mit Bart und Maske ganz schön ins Schwitzen kam, verteilte er mit großer Ausdauer liebevoll ausgesuchte und wunderschön verpackte Geschenke von seiner Ladefläche aus.

Und auch wir waren auf den „bärtigen Alten“ und seine Wichtel gut vorbereitet. In unserem weihnachtlich geschmückten Hofgelände warteten schon viele Leckereien auf die Bewohner und ihre Gäste, denn so viel Aufregung macht natürlich hungrig. Die Qual der Wahl war da groß. Sollte es eine Bratwurst sein oder doch lieber Popcorn und gebrannte Mandeln? Und der leckere Kinderpunsch musste natürlich auch noch gekostet werden.

Am Ende des Tages gab es nur zufriedene Gesichter. Reichlich beschenkt und voller Vorfreude auf die kommenden Weihnachtstage, konnten unsere Kinder und Jugendlichen in ihre Wohnbereiche zurückkehren und den wunderschönen Nachmittag nochmal Revue passieren lassen.

Ein großes Dankeschön geht deshalb an alle Beteiligten, insbesondere an den SP Tiefbau Werdau, der diese Aktion in so toller Art und Weise unterstützt hat.