WG Lichtenstein besucht Konzert der etwas anderen Art

04. Oktober 2020

Am 3. Oktober besuchten einige Kinder und Jugendliche unserer Heilpädagogischen Wohngruppe Lichtenstein ein Konzert der etwas anderen Art in der Stadthalle in Zwickau. Es war das Taschenlampenkonzert von Rumpelstil: ein swingendes und rockendes Abendkonzert für Groß und Klein, in dem laut mitgesungen, wild getanzt und im Dunkeln mit Taschenlampen herumgeleuchtet werden darf.

Die Mädchen und Jungs waren sehr aufgeregt, denn sie waren noch nie bei einem Konzert. Nachdem sie sich ein Video von einem Taschenlampen-Konzert im Internet angeschaut hatten, war die Aufregung groß. „Haben wir auch wirklich genügend Taschenlampen und Batterien?“, wurden die Erzieher der Wohngruppe immer wieder gefragt.

Mit etwa zehn Taschenlampen und mindestens doppelt so vielen Batterien ausgestattet, machten wir uns voller Vorfreude auf dem Weg. Als das Mitmach-Spektakel angefangen hat, hörte man schon nach kurzer Zeit die fünfjährige Lisa und den sechsjährigen Max erstaunt sagen: „Ooohhh wie schön, so viele Lichter.“ Fasziniert verfolgten sie das Konzert. Auch die 16-jährige Emily war begeistert. „Das ist der Wahnsinn!“ Der Höhepunkt des Konzerts war das Taschenlampenlied, das die Gäste gemeinsam mit der Band gesungen haben.

Gesponsert wurden die Eintrittskarten von der Kultour-Z GmbH. Ein herzliches Dankeschön dafür! Das tolle Konzert wird den Kindern und Jugendlichen der Wohngruppe noch lange in Erinnerung bleiben.