Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de


Termine

Zur Zeit keine aktuellen Beiträge.


Wohngruppe Seyde sagt: Danke für den Erntedank!

24. September 2022

Auch dieses Jahr wurde die therapeutische Wohngruppe Seyde wieder herzlich zu den Erntedankgottesdiensten in Schellerhau und Hermsdorf eingeladen. Manche Kinder erinnerten sich noch an die Gottesdienste vom letzten Jahr und freuten sich sehr darauf. Manche kannten noch gar keinen Gottesdienst und waren neugierig und gespannt auf das Neue, was sie erleben würden.

In Schellerhau begrüßte man die Wohngruppe freundlich und man lud uns ein, die vordersten Reihen zu besetzen, da man von dort aus einen guten Blick habe. Auch durften wir wieder eine Taufe begleiten und dieses heilige Ritual auf uns wirken lassen. Nach einigen schönen Liedern und gemeinsamen Lesungen wurden der Wohngruppe die liebevollen und toll hergerichteten Gaben überreicht. Jedes Kind bedankte sich ganz herzlich und trug, egal ob groß oder klein die Gaben in unser Fahrzeug. Danach wurden die erlebten Dinge natürlich noch einmal während der Rückfahrt besprochen und es war großes Interesse zu spüren.

Unglaublich herzlich wurden wir auch in der Kirche Hermsdorf empfangen. So manches Gesicht der Kinder wurde schnell wiedererkannt. Viele unserer Kinder hatten zuvor noch nie einem Pfarrer die Hand geschüttelt, der nun herzlich und freundlich jedem Kind persönlich als Gruß die Hand reichte. Und schon nach kurzer Zeit begann der Gottesdienst begleitet von den tollen Blasinstrumenten der Kirchgemeinde, an die sich die Kinder noch vom letzten Jahr sehr gut erinnern konnten. Die Begeisterung und die Freude waren sehr groß. Das Orgelspiel faszinierte alle unsere Mitbewohner vollkommen. Selbst diejenigen, die ungern sangen, fanden Freude daran, die Texte der interaktiv gestalteten „Mitmach-Lieder“ zu singen. Auch hier durften wir eine Taufe miterleben und die neuen Erstklässler der Gemeinde bestaunen.

Nach dem Gottesdienst wurden wir zum gemütlichen Nachmittag zu Kaffee, Kuchen und belegten Broten eingeladen. Alle wurden herzlich aufgenommen. Schnell wurden die ersten Gespräche geführt, es war sehr gemütlich. Aber das Beste stand den Kindern noch bevor, denn sie durften erneut das Trompetespielen versuchen und üben. Schade, dass die Zeit so schnell verging.

Da blieb der Wohngruppe nur, sich viele Male für den tollen Tag zu bedanken und die Eindrücke in den glücklichen Herzen zurück in die WG zu nehmen.

Für diese herzlichen und fröhlichen Momente möchten wir uns alle bedanken und freuen uns auf den nächsten Gottesdienst.