SpendenKnigge

»Villa Kunterbunt«

Lessingstraße 41
09599 Freiberg
Tel. 03731 34623
Fax 03731 202343

Telefon-Kontakt der Gruppen:
Rot: 03731 7743545 
Grün: 03731 7743541
Blau: 03731 7743543

»Villa Kunterbunt«

Unsere Kita "Villa Kunterbunt" ist so bunt wie das Leben selbst und lässt viel Raum für Vielfalt unter einem Dach. In unserem Haus begegnen sich Kinder und Erwachsene unterschiedlicher Herkunft in all ihrer Individualität. Jedes Kind ist einzigartig und wertvoll und mit einer Fülle an Kompetenzen ausgestattet. Wir wollen den Kindern helfen, diese zu entwickeln und zu entfalten.

Ende 2022 haben wir unseren Neubau im Gellertquartier an der Lessingstraße in Freiberg bezogen, unmittelbar am Standpunkt unseres Altbaus ganz nahe am Zentrum der Bergstadt. In den themenspezifischen Gruppenräumen und im Außenspielgelände mit Sandkasten, Matschanlage, Hochbeeten, Sinnespfad, Spiel- und Klettermöglichkeiten finden Kinder viele Anregungen, die Welt zu entdecken, miteinander zu spielen und Freude zu erleben.

Im Erdgeschoss betreuen wir im Grünen Bereich bis zu 45 Krippenkinder im Alter von 1 bis 3 Jahren in zwei Gruppen. Im Obergschoss befinden sich zwei Bereiche (Rot und Blau) für Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt, in denen wir insgesamt bis zu 95 Kinder aufnehmen können. Wir bieten bis zu 12 Integrationsplätze für Kinder mit Teilhabebeschränkungen an.

Anne Maria Stahl

Einrichtungsleiterin

Die pädagogische Arbeit in der „Villa Kunterbunt“ orientiert sich an den Anforderungen des Sächsischen Bildungsplanes. Wir arbeiten in drei Bereichen in einem jeweils teiloffenen Konzept. Wir bieten Kindern - neben dem Außengelände - auf der großzügigen Fläche ihrer Bereiche Themenräume unterschiedlichster Art (Bauen, Rollenspiel, Forschen, Musizieren, Atelier, Restaurant, Bewegen, Kneippbad) und gleichzeitig den Rückzug in kleinere Nestgruppen mit festen Bezugserzieher*innen (beispielsweise im Morgenkreis, beim Essen und Schlafen). Die Kinder sind an Entscheidungen beteiligt, indem sie aktiv den Tagesablauf, die Auswahl der Speisen und die pädagogischen Angebote mitgestalten, ihren Spiel- und Lernort sowie ihre Spielpartner*innen wählen können. Der Tages- und Wochenrhythmus ist auf ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Sie erleben Vielfalt und Offenheit in der Kita und erlernen im Umgang miteinander Respekt und Toleranz, Gemeinschaftssinn und Individualität. Sie werden dazu ermutigt, ihre Bedürfnisse auszudrücken und gleichzeitig bestimmte Normen und Regeln einzuhalten. Kinder mit körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkungen finden bei uns liebevolle Begleitung und Unterstützung. Praxen für Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie sowie die Frühförderstelle der Diakonie kommen in unser Haus und ermöglichen Kindern die Therapie in unseren beiden Therapieräumen während der Öffnungszeiten des Hauses.

Die pädagogischen Fachkräfte fördern das Erleben mit allen Sinnen. Sie lassen die Kinder experimentieren und Natur erforschen und wecken so ihre natürliche Neugier. Im Messen, Wiegen und Vergleichen erwerben die Kinder auf spielerische Weise ein mathematisches Verständnis. In der Vorschularbeit werden die Kinder gezielt auf schulische Anforderungen vorbereitet. Wir arbeiten dabei verstärkt mit der Grundschule „Carl Böhme“ in Stadtteil Friedeburg zusammen, seit September 2012 im Rahmen eines Kooperationsvertrages.

Wir kooperieren mit der Freiberger Kirchgemeinde am Dom und legen Wert auf das Erleben von Spiritualität und Religion. Wir begehen mit den Kindern die christlich gepägten Feste im Jahreslauf (Fasching, Ostern, Erntedank, Martinstag, Weihnachten) und finden gemeinsam Anknüpfungspunkte zu Inhalten und Festen anderer Religionen, welche Familien in unserer Kindertagesstätte mitbringen.

Auch Musik hat einen festen Platz in unserem Haus, denn sie ist eine Quelle der Freude, Lebenslust und Fröhlichkeit. Dank unserer Kooperation mit der Kirchgemeinde am Dom ist eine Musikpädagogin einmal wöchentlich bei uns und singt und musiziert mit den Kindern.

Wir pflegen einen offenen Umgang mit den Eltern und Familien und arbeiten zum Wohle des Kindes eng mit ihnen zusammen. Regelmäßig suchen wir das Gespräch mit Eltern, um gemeinsam die besten Förder- und Entwicklungsmöglichkeiten für die Kinder zu finden, Probleme zu klären sowie Ängst und Sorgen zu nehmen. Wir informieren regelmäßig über Neuigkeiten und Veränderungen in unserem Haus. Mit dem Elternrat arbeiten wir engagiert zusammen und bereiten gemeinsame Höhepunkte in der Einrichtung vor (Sommer- und Zuckertütenfest, Oma-/ Opa-Tag, Martinsfest und Adventssingen sowie Tage der offenen Tür). Wir sind offen für alle Vorschläge und Hinweise von Eltern. In unseren Elterncafés bieten wir Familien Gelegenheit zum Austausch.

Wir legen großen Wert auf die Gesundheit der Kinder und nutzen dafür das Konzept von Sebastian Kneipp. Im Alltag setzen wir das Konzept folgendermaßen um:

  • Anbau von Heilpflanzen, Kräutern und Nutzpflanzen
  • viel Bewegung und bewusstes Empfinden des Körpers
  • Kneippsche Anwendungen wie Wassertreten und Güsse in unseren beiden Kneippbecken im Haus und gern auch im Garten
  • gesunde, vitaminreiche Ernährung, tägliches Frühstück, Obstfrühstück und Vesper, das die Kinder selbst zubereiten
  • strukturierter Tagesablauf mit Zeiten für Spannung und Entspannung sowie ein gelebter christlicher Jahreskreis mit wiederkehrenden Festen und Höhepunkten.

Unsere Kita ist Mitglied im „Haus der kleinen Forscher“ bzw. nun im regionalen Nachfolgeprogramm "Juniorforscher an der TU Bergakademie Freiberg". Anregungen aus dieser Kooperation helfen unseren pädagogischen Fachkräften, das Interesse und die Entdeckerfreude der Kinder an der Naturwisschenschaft zu fördern. 

Wir kooperieren zudem mit der Freiberger Kirchgemeinde am Dom, gestalten gemeinsame Höhepunkte (Erntedank und Adventssingen) und profitieren von der Musikpädagogin der Gemeinde, die einmal wöchentlich auch in unserer Kita mit den Kindern singt und musiziert.

Seit März 2016 beteiligt sich unsere Kita am Projekt "Kinder stärken". Die Fachkraft des Projektes ermöglicht zusätzliche Angebote für Kinder und Eltern und übernimmt somit eine besondere und wichtige Aufgabe in der "Villa Kunterbunt". Die Fachkraft orientiert sich an den Lebenslagen und an den individuellen Bedürfnissen des Kindes und deren Familie, erkennt die Risiken und Folgen sozialer Benachteiligung frühzeitig und begleitet betroffene Familien bzw. bietet Maßnahmen an.

Von Februar 2017 bis Juni 2023 beteiligte sich unsere Kita an einem weiteren Projekt, dem Bundesprogramm „Sprach-Kita: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Programm stärkte die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Von der Erfahrungen und Möglichkeiten dieser Zeit profitieren wir weiterhin im pädagogischen Alltag.

 

Kapazität:
bis zu 140 Kinder

Betreuungsalter:
1 bis 6 Jahre

Unsere Schließzeiten in 2024

  • 26. April 2024
  • 10. Mail 2024
  • 07. Juni 2024
  • 01. November 2024
  • 23. Dezember 2024 bis 01. Januar 2025 (02. und 03. Januar 2025 Betreuung auf Anfrage)

Die La Ola Zentralküche freut sich sehr, dass sie die tägliche Zubereitung von frischen, vollwertigen und gesunden Mittagessen für Ihre Kinder übernehmen darf und wünscht allen einen guten Appetit! Aktuell beträgt der Preis 3 € pro Mittagessen (Stand: 03.07.2023).

Frühstück und Vesper bereiten wir selbst mit den Kindern in der Kita zu. Wir legen Wert auf gesunde, vitaminreiche, vielseitige und abwechslungsreiche Ernährung. Die Teilnahme an Frühstück bzw. Vesper kostet aktuell jeweils 0,60 € (Stand 03.07.2023).

Für ein zustätzliches Obstfrühstück am Vormittag bringen alle Familien unserer betreuten Kinder abwechselnd Obst und Gemüse mit.

Mittwoch, 20.09.2023 Weltkindertagsaktion (vormittags nur mit Kindern)

Freitag, 22.09.2023 Oma/ Opa-Tag (mit Großeltern)

Montag, 25.09.2023 Erntedankandacht im Dom (vormittags (nur) mit Kindern)

Mittwoch, 27.09.2023 Elterncafé

Donnerstag, 26.10.2023 Elterncafé

Donnerstag, 09.11.2023 Martinsfest in der Kita (mit Familien)

Donnerstag, 23.11.2023 Elterncafé

Mittwoch, 06.12.2023 Adventssingen in der Annenkapelle mit Domgemeindekinderchören (mit Familien)

Montag, 13.05.2024 Tag der offenen Tür

Donnerstag, 06.06.2024 Sommer-Zuckertüten-Fest (mit Familien)

Elterncafé-Termine für die erste Jahreshälfte 2024 sind noch festzulegen.

Weitere Informationen und Termine entnehmen Sie bitte den jeweils aktuellen Aushängen!

News

12 Bilder
Kita

Zum Karneval in Brasilien

Zum Fasching wollten die Kinder der Kita “Villa Kunterbunt“ in Freiberg mal in Brasilien vorbeischauen,

Kita

Weihnachtszauber in der Kita "Villa Kunterbunt"

Eine Pyramide schmückt das Foyer unserer Kita "Villa Kunterbunt" in Freiberg seit diesem Advent wieder.

Kita

War das der echte Nikolaus?

Am Nikolaustag besuchte ein echter Nikolaus die Kita "Villa Kunterbunt" in Freiberg. Gemeinsam mit ihm

VereinKitaKitaKitaKitaKitaKitaKita

Sächsisches Stollenfest in Blockhausen

Am 25. November wird auf dem sächsischen Stollenfest in Blockhausen der 40 Meter lange Stollen

Kita

ErnteDank und KinderRecht

Der Weltkindertag und unser Erntedankfest brachten den Kindern der Kita „Villa Kunterbunt“ im Blauen

Kita

Freundeprojekt 2023 im Zeichen der Kinderrechte

Sich selbst und die anderen Verstehen lernen Kinder in der Kita „Villa Kunterbunt“ im Freundeprojekt.

Kita

Das Recht auf Information und Beteiligung

Das Recht auf Information und Beteiligung nutzten die Kinder der Kita „Villa Kunterbunt“, um ihren

KitaKita

Kunterbunte Kinderrechte rund um die „Villa Kunterbunt“

Zum Weltkindertag setzten die Kinder unserer „Villa Kunterbunt" die wichtigsten Kinderrechte farbenfroh

Kita

Das Kinderrecht auf Bildung und gesundes Essen

Kinder der Kita "Villa Kunterbunt" in Freiberg lernen, wie man einen leckeren Apfelmus kocht.

KitaKita

Großer Andrang zum Tag der offenen Tür in Freiberg

Ein halbes Jahr nach der feierlichen Einweihung der neuen „Villa Kunterbunt“ auf der Lessingstraße

    Newsletter

    Erhalten Sie regelmäßig Informationen zur Kinderarche Sachsen e.V.